Schreinerzeitung: Erste Presse aus eigener Produktion

von 24. November 2022Allgemein

Die Atmos Vakuumpressen GmbH hat 2022 die erste selbst produzierte Vakuumpresse auf den Markt gebracht. Das neue Modell «Atmos» ist eine Vakuumpresse, die speziell für die Anforderungen des Schreiners entwickelt wurde. Damit der Pressraum für Formverleimungen und Furnierarbeiten schnellstmöglich evakuiert wird, setzen die Maschinenbauer auf eine ölumlaufgeschmierte Vakuumpumpe und einen grossen Vakuumtank mit einem Volumen von 300 Litern. Bis zu 24 Ansaugpunkte und feine Vakuumkanäle in der Arbeitsplatte aus HPL-Vollkernmaterial unterstützen die schnelle Evakuierung. Zusätzlich kann die HPL-Platte durch die harte Oberfläche sehr leicht von Leimresten befreit werden und gewährleistet stets eine absolut ebene Arbeitsfläche.

Die Steuerung der Vakuumpumpe erfolgt über eine SPS-Steuerung mit einem übersichtlichen Farb-Touchscreen. Neben einem Automatik-Modus und einem Dauerlauf-Modus kann der Bediener auch auf einen Timer zurückgreifen und hat seine Leimzeiten immer im Blick. Ein akustisches Signal gibt Bescheid, sobald das fertig verleimte Werkstück wieder aus der Presse entnommen werden kann. Für eine flexible Verwendung in der Werkstatt ist das Modell standardmässig mit hochwertigen Rädern ausgestattet. Die Standardlängen betragen 2600, 3100 und 3600 mm, die Standardbreite 1420 mm. Weitere Grössen sind auf Anfrage erhältlich.

Veröffentlichung: Schreinerzeitung am 24. November 2022 / Ausgabe 47/2022